611 Willy Jaeckel – Paul Cohen-Portheim. Das Lächeln der sieben Buddha.

Mit sieben Radierungen von Willi Jaeckel. Berlin, Erich Reiss 1923. Mit sieben signierten blattgroßen Radierungen. Brauner Originalmaroquinband mit vergoldetem Titel.

Beschreibung

Exemplar 15 von 100. – Auf der Handpresse bei Otto von Holten, Berlin, gedruckt. – Unbeschnitten. – Willy Jaeckel (1888–1944) war Mitglied der Berliner Sezession und lehrte ab 1925 als Professor an der Staatlichen Kunsthochschule Berlin. Von den Nationalsozialisten immer wieder in der Ausübung seines Berufs behindert, gab Jaeckel 1943 seine Lehrtätigkeit schließlich auf. Er starb bei einem Bombenangriff in Berlin.

34,8 : 29,7 cm. [30] Seiten. – Rücken etwas verblasst, Deckel mit leichten Kratzern und minimal fleckig. – Vereinzelt schwache Stockflecken, Vorsätze etwas stärker betroffen.

Stilijanov-Nedo 94. – Sennewald 23, 1. – Halbey 23.4

LOT Nr: 26-0611-33 Kategorien: ,