612 Willy Jaeckel – Daniel.

Mit Original-Lithographien von Willy Jaeckel. Berlin, August Kuhn 1922. Mit 15 blattgroßen Lithographien und lithographiertem Titel, alle signiert, von Willy Jaeckel sowie 13 farbigen, handgemalten Initialen von Doris Homann. Originalpergamentband mit handgemalten Titeln und Verzierungen.

Beschreibung

Exemplar 6 von 16 auf Bütten und in Pergament gebunden (Gesamtauflage 20). – Alle Lithographien signiert. – »Jaeckels Expressionismus ist ein sehr persönlicher. Sein ›Hang zum Metaphysischen, zum visionär Versponnenen und zugleich Ekstatischen […]‹ ist besonders in seinen großen graphischen Zyklen zu erkennen.« (Adolf Sennewald). – Gedruckt in der Kunstgewerbeschule Berlin-Charlottenburg. – Doris Homann illustrierte einige Bücher, die u. a. im Kuhn-Foelix-Verlag erschienen. – Sehr schönes Exemplar der sehr seltenen Ausgabe.

31,2 : 23,4 cm. 48, [4] Seiten. – Deckel etwas aufgebogen.

Stilijanov-Nedo 92. – Sennewald 22, 1. – Lang, Expressionismus 137

LOT Nr: 26-0612-33 Kategorien: ,