619 Officina Ludi – Drei Luxusausgaben mit Illustrationen von Klaus Ensikat.

Großhansdorf 2009–2018. Mit zahlreichen Illustrationen nach kolorierten Federzeichnungen. Originaleinbände im Schuber.

Schätzpreis: 300

Startpreis: 200

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

I. Axel Eggebrecht. Katzen. Mit einem Nachwort von Günter Kunert. 2009. Exemplar »e.a.«, wie 25 Luxusexemplare in Ganzleder. Wie die Vorzugsausgabe mit einer kolorierten Strichätzung, signiert.
II. Kurt Tucholsky. Der Hund als Untergebener. Bissiges über Hunde und ihre Halter. 2013. Eins von 25 Luxusexemplaren in Ganzleder. Mit einer farbigen Graphik und einer kolorierten Federzeichnung, beide signiert.
III. Voltaire. Candide oder der Optimismus. Neu übersetzt von Tobias Roth. 2018. Eins von 30 Luxusexemplaren in Ganzleder. Mit einer kolorierten Graphik und einer kolorierten Federzeichnung, beide signiert.
Klaus Ensikat, geboren 1937, zählt neben Egbert Herfurth, Karl-Georg Hirsch, Horst Hussel und Hans Ticha zu den bekanntesten künstlerischen Buchillustratoren der ehemaligen DDR. – Dazu drei frühe und sehr seltene Editionen der Officina Ludi: Kurt Kusenberg. Ordnung muss sein. Mit zwei signierten Graphiken von Karsten Zink. 1989. Originalbroschur. Eins von 100 Exemplaren. – Kurt Kusenberg. Jedes dritte Streichholz. Mit Acrylstichen von Egbert Herfurth. 1995. Originalpappband. Eins von 100 Exemplaren, hier mit Widmung des Künstlers und einem signierten Probedruck. – Günter Grass. Ein Schnäppchen namens DDR. Mit Illustrationen nach Fotografien von Siegfried Wittenburg. 2000. Eins von 200 Exemplaren.

LOT Nr: 23-0619-33 Kategorie: