635 Julius Elias. Max Liebermann.

Mit 32 Abbildungen. Berlin, Neue Kunsthandlung 1921. Mit einer signierten und nummerierten Radierung von Max Liebermann und 32 Tafeln. Dunkelgrüner Originalmaroquinband mit Fileten-, Rücken- und Kopfschnittvergoldung.

Beschreibung

Graphiker der Gegenwart. – Exemplar 23 von 50 der Vorzugsausgabe mit der signierten Radierung (Gesamtauflage 150). – »In Liebermanns Lebensarbeit war die Radierung zwar spät erschienen: dann aber trat sie als künstlerisches Ausdrucksmittel ebenbürtig neben seine Malerei. […] Heut ist, unter anderem, die Sendung seiner Graphik: all denen Ersatz zu bieten, denen es wirtschaftlich nicht gegönnt ist, eine seiner Malereien zu erwerben. Er hat nicht nur einen dürr gewordenen Kunstzweig zu neuer Blüte gebracht und mit seiner Leidenschaft für die Radierung die Schaffenden seiner Generation mitgerissen, er hat auch die weitesten Kreise kunstliebender Menschen dahin geführt, Freude an der Radierung und die rechte Distanz zum modernen Bilddruck zu gewinnen« (Vorwort).

23,2 : 15,0 cm. 18 Seiten, 32 Tafeln, 1 Radierung. – Einband vor allem an Rücken und Rändern stark verfärbt. Unteres Kapital leicht beschädigt. – Hinteres Vorsatzblatt mit kleiner Buchhändlermarke.

Schiefler 333 b

LOT Nr: 26-0635-33 Kategorien: ,