648 Hans Meid – Ernst Toller. Die Rache des verhöhnten Liebhabers

oder Frauenlist und Männerlist. Mit neun Radierungen von Hans Meid. Ein galantes Puppenspiel in zwei Akten frei nach einer Geschichte des Kardinals Bandello. Berlin, Paul Cassirer 1925. Mit neun signierten Radierungen, davon fünf blattgroß. Roter Originalmaroquinband; Deckelvignette und Rückentitel vergoldet (signiert: Buchb. Söchting, Berlin).

Beschreibung

Erste Ausgabe. – Exemplar 17 von 120 der Vorzugsausgabe mit den signierten Originalradierungen. – Auf Zanders-Bütten. – »Ernst Toller war mit Paul Cassirer schon lange bekannt, als er sich im Mai 1919 in München – während Tilla Durieux in der Klinik war – ohne ihr Wissen in ihrer Wohnung versteckte. Sie konnte die Behörden nur mit Mühe von ihrer Unschuld überzeugen. Toller wurde zu Festungshaft verurteilt, wo er dieses Stück verfaßte« (Tilla Durieux. Meine ersten neunzig Jahre. Zitiert nach F./Br.). – Schöner Einband mit Deckelvignette (Florett über Geweih), Steh- und Innenkantenvergoldung.

24,4 : 18,4 cm. 61, [3] Seiten. – Rücken mnimal aufgehellt. – Vorsatzblätter mit schmalem Leimschatten.

Jentsch, Meid XLIII und 462–470. – Badorrek-Hoguth 1.60 VA. – Lang, Impressionismus 134. – Feilchenfeldt/Brandis 194.0. – Hayn/Gotendorf IX, 586

LOT Nr: 26-0648-33 Kategorien: ,