66 Kay Nielsen – [Jakob und Wilhelm] Grimm. Hansel and Gretel

and other Stories illustrated by Kay Nielsen. London, Hodder and Stoughton [1925]. Mit zwölf montierten Farbtafeln und zehn ganzseitigen Schwarz-Weiß-Abbildungen. Originalleinenband. Deckelillustration, Rücken und Kopfschnitt vergoldet, rot-goldene Vorsatzpapiere.

Beschreibung

Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. – Der junge Däne Kay Rasmus Nielsen (1886–1957), vor allem in den 1920er Jahren für seine Jugendstil-Illustrationen bekannt, steht als einer der großen Drei des »Golden Age of Illustration« in einer Reihe mit Arthur Rackham und Edmund Dulac. Als Illustrator schuf er strenge Schwarz-Weiß-Kompositionen mit Feder und Tinte, seine Arbeiten wurden von zeitgenössischen Rezensenten mit denen Aubrey Beardsleys verglichen. Eine erste Ausstellung hatte er 1912 in London, wo er sein erstes Märchenbuch illustrierte »In Powder and Crinoline«, ein Jahr später gelang ihm endgültig der internationale Durchbruch mit seinem bis heute berühmtesten Buch »East of the Sun, West of the Moon: Old Tales from the North.« 1917 ging er zurück nach Dänemark und arbeitete intensiv als Illustrator und Bühnenbilder. 1936 führte die Theaterarbeit zu einem herausragenden Job in Hollywood, wo er für Max Reinhardt und anschließend für Walt Disney (Bald-Mountain-Sequenz in »Fantasia«) arbeitete. In seiner Jugend ein international gefeierter Künstler, fand Nielsen in den letzten Jahrzehnten seines Lebens nur minimalen kommerziellen Erfolg und fristete mit der Unterstützung einer kleinen Gruppe ergebener Freunde sein Dasein in Dänemark und Kalifornien.

30,7 : 25,5 cm. 275, [5] Seiten, 12 Tafeln. – Innengelenk vorn angeplatzt, erste Lage gelockert.

Fanelli/Godoli II, 91