663 Münchner Blätter für Dichtung und Graphik.

Eine Monatsschrift in genossenschaftlicher Zusammenarbeit […] verantwortlich herausgegeben von Renatus Kuno. Erstes [bis] Zwölftes Heft. München, Georg Müller 1919. Mit insgesamt 54 Originalgraphiken. Elf Originalbroschuren in einem Pappband mit Rückenschild.

Schätzpreis: 900

Startpreis: 600

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Vollständige Folge aller zwölf erschienenen Hefte (mit Doppelheft 11/12). – Enthalten sind allein fünf Lithographien von Paul Klee (»Drei Köpfe«, »Akrobaten«, »Zahlenbaumlandschaft« »Versunkenheit« (= »Selbstbildnis«) und »Der schreckliche Traum«; Kornfeld 70, 71–73 und 76) sowie 49 Lithographien und Holzschnitte von Richard Seewald, René Beeh, Karl Caspar, Adolf Schinnerer, Walter Teutsch, Heinrich Campendonk, Edwin Scharff, Max Unold, Alfred Kubin, Joseph Eberz und Hans Gött. – Textbeiträge von d’Annunzio, Curt Corrinth, Ivan Goll, Georg Kaiser, E. von Sydow (über Paul Klee) und anderen. – Eingebunden der Broschurumschlag von Heft 1. – Vollständige und so gut erhaltene Exemplare dieser wichtigen, aber kurzlebigen Zeitschrift sind selten.

28,3 : 23,0 cm. 191, [1] Seiten. – Die Lage eines Heftes vertikal geknickt, eine Seite mit kleinem Einriss.

Söhn III, 339 und 340.01. – Dokumentations-Bibliothek VI, 797

LOT Nr: 23-0663-33 Kategorie: