688 Max Slevogt – Fritz Wichert. Die goldene Kugel.

München, F. Bruckmann [1920]. Mit 17 Kreidelithographien, davon eine als Titel und 16 Text. Originalpergamentband, Vorderdeckel mit der Titellithographie in Gold, Kopfschnitt vergoldet.

Beschreibung

Exemplar »II.a«, wie die 50 Vorzugsexemplare auf Japan, jedoch in Ganzpergament gebunden (so nicht bei Rümann). – Der Druckvermerk vom Künstler signiert. – Fritz Wichert (1878–1951) wurde 1909 Direktor der Kunsthalle Mannheim, 1923 als Direktor an die Frankfurter Städelschule berufen. Den Text schrieb Wichert während seines Fronteinsatzes, um »in der Kriegszeit seinen abwesenden Kindern ein Liebeszeichen zu geben. […] Mag die Zutat von Meisterhand die Veröffentlichung des Bändchens entschuldigen« (Vorwort). – Makellos.

26 : 21 cm. 57, [3] Seiten.

Rümann 108 b. – Söhn 277–293

LOT Nr: 26-0688-33 Kategorien: ,