689 Max Slevogt – Sieben Märchenbücher.

Berlin, Bruno Cassirer 1920–1924. Mit Holzstichen von O. Bangemann nach Federzeichnungen und Federlithographien. Fünf Originalhalbpergamentbände mit Deckelvignetten und Rückenvergoldung, zwei Originalpergamentbände mit lithographierten Deckelillustrationen und Kopfschnittvergoldung.

Schätzpreis: 750

Startpreis: 500

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

Alle in kleiner nummerierter Auflage, alle im Druckvermerk vom Künstler signiert. – Auf Handbütten. – Die Lithographien bei III–VII wurden mit der Handpresse in den Text eingedruckt. – I. Zeichnungen zu Kinderliedern, Tierfabeln und Märchen. 1920. Mit 42 Holzstichen nach Zeichnungen, teils mehrfach verwendet. Exemplar 44/600. – II. Das singende, springende Löweneckerchen. 1923. Mit zwölf Holzstichen nach Zeichnungen, ein 13. auf dem Vorderdeckel. Exemplar 111/360. – III. Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet. 1923. Mit 17 Lithographien. Exemplar 193/400. – IV. Fitchers Vogel. 1923. Mit zwölf Lithographien. Exemplar 159/360. – V. Das blaue Licht. 1924. Mit 15 Lithographien. Exemplar 64/400. – VI. Die zwei Brüder. [1924]. Mit 29 Lithographien. Originalpergamentband mit wiederholter Lithographie auf dem Vorderdeckel. Exemplar 45/400. – VII. Der gelernte Jäger. [1924]. Mit 13 Lithographien. Originalpergamentband mit wiederholter Lithographie auf dem Vorderdeckel. Exemplar 31/400.

31,5 : 21,5 cm bis 35 : 25 cm. – Deckel von II lichtrandig, III innen stockfleckig, das Pergament bei VI und VII etwas fleckig, sonst sehr gut erhalten.

Rümann 52, 38, 36, 29, 37, 28 und 30 (alle a). – Söhn 294–328, 592–608, 609–620, 621-633, 671-685, 696–724 und 725-737

Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 26-0689-33 Kategorien: ,