689 Officina Serpentis – Zwei Drucke der Presse.

[Berlin] 1920. Originalinterimsbände.

Schätzpreis: 250

Startpreis: 130

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Description

I: Q. Valerius Catullus. Gedichte. Deutsch von Ernst Hohenemser. Exemplar 102 von 120 auf Hahnemühle-Bütten (Gesamtauflage 150). Breitrandiger Handpressendruck in Rot und Schwarz. Die Randleiste des Widmungsgedichtes wurde nach alten Vorbildern von Marcus Behmer gezeichnet und in Holz geschnitten. – II: E[duard] W[ilhelm] Tieffenbach. Über den Satz im schönen Buch. Exemplar 6 von 200. Erschienen anlässlich des 25jährigen Bestehens des Berliner Bibliophilen-Abends und als zweiter Band der »Berliner Bibliophilen Abhandlungen«, herausgegeben von Abraham Horodisch und Emil F. Tuchmann. Gedruckt auf Bütten. – Eduard Wilhelm Tieffenbach und seine Frau begründeten mit der Officina Serpentis eine der klassischsten deutschen Pressen, die das Haupt-, ja fast einzige Augenmerk auf eine vollendete Typographie richteten. Insofern kommt seinem Essay »Über den Satz im schönen Buch« wesentliche Bedeutung zu.

I: 29,0 : 21,0 cm. [8], 84, [4] Seiten. – Kapitale bestoßen, oberes mit Fehlstelle. – II: 25,4 : 17,6 cm. [4], 13, [2], 4, [1] Seiten. – Einband lichtrandig, Rücken mit kleinen Stockflecken.

I: Backe/Köppen 38. – Rodenberg 111. – Eyssen Seite 92. – II: Backe 152

Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

SKU: 29-0689-33 Category: