691 Ferdinand Staeger – Vier Werke mit signierten Originalgraphiken von Ferdinand Staeger.

München, Hermann A. Wiechmann 1919–1921. Originalhalblederbände mit Rücken- und Kopfschnittvergoldung.

Schätzpreis: 400

Startpreis: 280

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

I. Adalbert Stifter. Die Narrenburg. 1919. Mit fünf Radierungen. Eins von 200 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Bütten. – II. Eduard Mörike. Mozart auf der Reise nach Prag. 1920. Zweite Auflage. Mit fünf Radierungen. Eins von 500 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Bütten (wohl Titelauflage der Ausgabe von 1919). – III. Eduard Mörike. Das Stuttgarter Hutzelmännlein. 1920. Mit sieben Radierungen. Exemplar 315/500. – IV. Adalbert Stifter. Der Hochwald. 1921. Mit acht Farblithographien. Ohne Auflagenangabe. – Alle in den signierten Vorzugsausgaben.

Rücken III und IV etwas verblasst.

Sennewald 19,6; 19,4; 20,6 und 21,13

Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 26-0691-33 Kategorien: ,