7 Johann Bossard. Das Jahr.

Daraus: Vier Farblithographien und vier farbige Radierungen. 1904 bzw. 1920/21. 48 : 55 cm. Signiert, in den Platten monogrammiert und teils datiert.

Beschreibung

Aus dem ersten großen druckgraphischen Zyklus von Johann Bossard. 1904 entstanden 20 Lithographien, die er 1920/21 um 33 weitere Graphiken ergänzte. – »Das Ergebnis war ein in sich geschlossenes, gleichzeitig motivisch abwechslungsreiches Gesamtwerk. Der stilistische und ebenso technische Wandel des Künstlers bis Anfang der 1920er-Jahre wird darin deutlich. Zu den symbolistischen und dem Jugendstil verhafteten Charakteristiken gesellten sich expressive, teils utopisch-abstrakte Tendenzen« (Tina Lebelt). – Lithographien: Die vier Jahrenzeitenblätter. Jeweils mit bildlicher Darstellung, einem Figurenfries, dem lithographierten Text und zwei Brustbildern. Auf getöntem Papier. Signiert, zwei Blätter mit »Letztes Exemplar« bezeichnet. Im Stein das Monogramm des Künstlers mit der Jahreszahl. Auflagenhöhe unsicher, wohl 20–100 Exemplare. – Radierungen: Der Starke. – Lichter Genius. – Maya. – Galant. Aus den Ergänzungsblättern, denen stilistisch durchaus der Charakter von Einzelgraphiken zukommt. Zwei Radierungen in Rot, eine in Braun und eine in Schwarz gedruckt, letztere mit Grün koloriert. Alle signiert, in den Platten monogrammiert. Auf unterschiedlichen Papieren gedruckt. – Dazu: Johann Bossard. Schlafendes Kind im Gras. Lithographie. 1902.14 : 18 cm (29,5 : 39,5 cm). Signiert, in der Platte bezeichnet »JBOSSARD · 02«. – Breitrandiger Druck in Rotbraun auf Bütten. Auflagenhöhe unbekannt, nachgewiesen sind nummerierte Exemplar bis Nr. 14. Leicht stockfleckig.

Johann Michael Bossard (1874–1950) wurde nach ersten Erfolgen als Bildhauer und Graphiker an die neu gegründete Hamburger Kunstgewerbeschule berufen. 1911 erwarb er ein Grundstück in der Lüneburger Heide und schuf dort in den Folgejahren ein »Gesamtkunstwerk« aus Architektur, Landschaftsgestaltung, Plastik, Malerei und Kunsthandwerk.

WV Lebelt 2015 D 1.9–12 und D 1.4–7 und B 5 (zuletzt abgerufen 15.10.2022)

LOT Nr: 26-0007-33 Kategorie: