702 Christine Hartmann – Franz Kafka. Die Verwandlung.

Kalligraphie auf farbigen Temperamalereien. Offenbach 1985. Lose Doppelblätter in Umschlag und dunkelroter Maroquinkassette mit geprägtem Deckeltitel.

Schätzpreis: 600

Startpreis: 400

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Unikatbuch. – Das Buch enthält 13 Doppelseiten mit den Textpassagen aus Kafkas berühmter Erzählung. – Die gefalzten Blätter wurden mit düsteren Farben bemalt, gleichsam grundiert, und die Textauszüge kalligraphiert. – Die letzte Doppelseite mit Transkription der Textstellen, unter der Umschlaglasche von der Künstlerin monogrammiert und datiert. – Das vollendete Werk in einer angemessen üppigen Kassette. – Christian Scheffler hatte als Direktor des Offenbacher Klingspor-Museums und der dort ausgerichteten Offenbacher Schreibwerkstatt einen engen Kontakt zu der Schriftkünstlerin Christine Hartmann (1934–2014), die auch mehrere, teils sehr populäre Bücher zum Thema »Kalligraphie« veröffentlichte. Schefflers Nachfolger, Stefan Soltek, äußerte sich 2018 über die Künstlerin: »Christine Hartmann gehört zu jenen wenigen Protagonistinnen ihres Faches, die aus der Meisterschaft klassischer Schriftkunst schrittweise eine ganz eigene Kunst des Schreibens von Hand entwickelt haben, durchaus unter Einbeziehung vieler Stilelemente, wie sie in der Bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts sich herauskristallisiert haben. Besonders der expressive Gestus hat in Hartmanns Werk eine besondere Bedeutung, unterstützt von einer kühnen Experimentierfreude sowohl im Form- wie im Farbkompositorischen« (klingspor-museum.de).

32,5 : 25,8 cm. [28] Seiten.

LOT Nr: 23-0702-33 Kategorie: