725 Erich Buchholz. Offener Kreis mit Vertikalen.

Holzschnitt. 1922. 21,3 : 22,5 cm (ca. 24 : 24 cm). Signiert und datiert.

Beschreibung

Auf Bütten. – In der Entstehungszeit des Holzschnitts gestaltete Erich Buchholz (1891–1972) sein Berliner Atelier mit einer Wandplastik mit den in dieser Graphik verwendeten Formen. Es handelte sich um einen der frühesten konstruktiv-kubisch gestalteten Räume der Moderne, der im Kontext mit anderen Raumgestaltungen der Avantgarde steht, zum Beispiel El Lissitzkys »Prounen-Raum« von 1923 oder dem »Kabinett der Abstrakten« in Hannover. – Geschenk des Künstlers an den Berliner Graphiker Christian Chruxin, aus dessen Nachlass erworben. – Die Signatur in Kugelschreiber stammt wohl nicht aus der Entstehungszeit des Holzschnittes.

LOT Nr: 26-0725-33 Kategorien: ,