775 Erich Godal. Revolution.

13 Lithographien. 1920. 68,5 : 50,0 cm. Zwölf mit Bleistift, alle im Stein signiert.

Beschreibung

Exemplar 14 der Ausgabe »A auf Zanders-Bütten«, unser Exemplar und Vergleichsexemplare geben keinen Aufschluss zur Auflagenhöhe. – Mit dem Titelblatt, das auch die Titel der dreizehn Einzelblätter auflistet. – Ediert von der »Genossenschaft für proletarische Kunst«, Berlin. – Erich Godal (1899–1969) studierte in Berlin und veröffentlichte 1918 erstmals in »Die Aktion«. Es folgten Plakate, Gelegenheitsgraphik und illustrative Zyklen, teils mit erotischen Sujets. Nach seinem Exil, das den jüdischen Künstler 1933 nach New York verschlug, kehrte er 1954 nach Deutschland zurück und war für die Hamburger Zeitungen »Abendblatt« und »Welt am Sonntag« tätig. – Ohne die Mappe, dennoch sehr gut erhalten.

Aescht/Ernsting 95.2–14. – Sennewald 59, 20,1. – Rifkind Collection 816.1–13

LOT Nr: 23-0775-33 Kategorie: