784 Willi Jaeckel. Vier Kaltnadelradierungen.

Um 1915.

Schätzpreis: 900

Startpreis: 600

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

I. Stillende Mutter. Um 1913/14. 13,8 : 15,8 cm (29,0 : 39,5 cm). Signiert. Auf Zanders-Bütten. – II. Geborgenheit. 1914. 19,8 : 29,8 cm (30 : 40 cm). Signiert. Auf festem Kupferdruckkarton. – III. Judith. Um 1915. 12 : 17 cm (31,3 : 41 cm). Signiert. Auf festem Velin. – IV. Ohne Titel. Um 1915/16. 19,4 : 24,5 cm (28,3 : 39,3 cm). Signiert. Auf Zanders-Bütten. – Sehr frühe graphische Arbeiten Jaeckels, meist tadellos erhalten und sehr selten. – Ehemals Sammlung Siegbert Marzynski (Marcy), rückseitig mit dem Monogrammstempel (nicht bei Lugt), seitdem in Familienbesitz.

Stilijanov-Nedo 7, 9, 13; Blatt 4 nicht bei Stilijanov-Nedo

LOT Nr: 23-0784-33 Kategorie: