785 Arthur H. Mackmurdo. Wren’s City Churches.

Orpington, G. Allen 1883. Mit einem Holzschnitt-Titel und einem radierten Frontispiz vom Verfasser. Originalhalbpergamentband mit Holzschnitt-Deckelvignette.

Beschreibung

Erste Ausgabe. – »Der als bahnbrechender Architekt bekannt gewordene Anglo-Schotte Arthur Heygate Mackmurdo [1851–1942] … gründete 1882 zusammen mit Herbert P. Horne den Künstlerbund ›Century Guild‹, der die Ideen der ›Arts-and-Crafts‹-Bewegung vertrat und zugleich bemüht war, die neuen technischen Mittel zur Schaffung einer neuen Buchqualität zu nutzen« (Langner). Sein Titelholzschnitt zu »Wren’s City Churches« gilt als der erste gedruckte Beleg für den Jugendstil in England. – Die Monographie beschreibt Leben und Werk von Christopher Wren (1632–1723), dem bedeutenden englischen Astronom und Architekt, der zahlreiche Kirchenbauten entwarf, u. a. St Paul’s Cathedral in London. Nach einer biographischen Einleitung folgen Beschreibungen zahlreicher Kirchenbauten in London sowie eine »Historical Synopsis«. – Auf Bütten, breitrandig gedruckt. – Das düstere Frontispiz mit einer Straßenszene im Schatten von St. Paul stach der Verleger nach einer Zeichnung Mackmurdos. – Selten.

30,5 : 23,8 cm. VIII, 133, [1] Seiten, 2 Tafeln. – Einband leicht fleckig und etwas bestoßen. – Das Frontispiz an den Rändern etwas, das nachfolgende leere Schutzblatt stark stockfleckig, sonst sehr gut erhalten.

Langner, Jugendstil, S. 13f

LOT Nr: 26-0785-33 Kategorien: ,