802 Philip Oeser. Acht Stillleben nach Niederländern des 17. Jahrhunderts.

Daraus fünf mehrfarbige Materialdrucke. 1966/67. Ca. 30 : 25 cm (48,0 : 36,0 cm). Signiert, datiert und nummeriert.

Beschreibung

Je Exemplar 4/12. – Vorhanden die Blätter 1 (Jan Davidsz de Heem zugeschrieben, Prunkstilleben), 4 (Matthijs Bloem zugeschrieben, Stillleben mit toten Vögeln), 5 (Cornelius Norbertus Gysbrechts, Trompe L’oeil), 6 (Jan Baptist van Fornenburgh, Blumenstilleben) und 7 (Jan Davidsz de Heem zugeschrieben, Prunkstillleben). – Die Materialdrucke auf Japanbütten, jeweils mit der Blattnummer bezeichnet. – Mit dem Typoskript-Textblatt in der Originalmappe, diese mit einem Materialdruck auf der Umschlagklappe. – Die Mappe aus der frühen Schaffensphase ist Herbert Kunze gewidmet, damals Dozent an der Hochschule für Bildende Künste Dresden und wichtiger Vertreter des »Dresdner Informel«. – Dazu: Feder-Fossil. Mehrfarbiger Materialdruck. 1978. 20,0 : 40,3 cm (36,8 : 50,3 cm). Signiert, datiert, nummeriert und betitelt. Exemplar 3/20. – Auf strukturiertem Karton. – Gedruckt in Grün und Hellbraun unter Verwendung einer großen Feder auf einer Schieferplatte. – Mit eigenhändiger Widmung »Ich wünsche Ihnen ein federleichtes Jahr«.

Blatt 1 mit schwacher Bräunung im ehemaligen Passepartoutausschnitt.

Vgl. Müller-Krumbach S. 42–47 (mit sechs Abbildungen aus der Folge)

LOT Nr: 23-0802-33 Kategorie: