815 Buchwesen – Philobiblon.

Eine Zeitschrift für Bücherliebhaber. Herausgegeben von Hermann Reichner. Jahrgang I–XII. – Philobiblon. Eine Vierteljahresschrift für Buch- und Graphik-Sammler. Jahrgang 1–45. Wien u. a. 1928–1940 und Hamburg bzw. Stuttgart 1957–2001. Mit unzähligen Tafeln, Abbildungen und Beilagen. 57 Halblederbände mit goldgeprägtem Rückentitel und Marmorpapierdeckelbezügen, Band I im Originalleinenband.

Beschreibung

Vollständige Folge aller erschienenen Jahrgänge der wichtigen deutschsprachigen Bibliophilenzeitschrift. Von Herbert Reichner gegründet, stellte die Zeitschrift 1940 ihr Erscheinen ein und wurde 1957 durch Ernst Hauswedell neu begründet. Er machte sie für Jahrzehnte zur führenden Publikation der (zumindest west-)deutschen Bibliophilen. – Neben vielen wichtigen Bibliographien sind vor allem die Artikel zur zeitgenössischen Buchkunst und Einbandkunde, verbunden mit zahlreichen entsprechenden Abbildungen, und die Berichte über damalige wichtige Versteigerungen aufschlussreich und informativ. – Die zahlreichen Beilagen jeweils in einer Lasche auf dem hinteren Innendeckel. – Mit dem Sonderheft »Offenbach« von 1934. – Uniform, jedoch in jahrgangsweise wechselnden Lederfarben gebunden. Die Rückentitel der Vorkriegsjahrgänge in Fraktur, die der neuen Folge in einer Antiqua geprägt. – Sehr gut erhalten.

Ca. 24 : 17 cm.

LOT Nr: 26-0815-33 Kategorien: ,