853 Heinrich Zille. Aktstudien.

Sechs Fotografien. 1899–1900 / 1999. 17,3 : 23,0 cm (24,0 : 30,4 cm).

Beschreibung

Die vollständige Auswahlfolge. – Abzüge der Glasnegative von Aktstudien im Heinrich-Zille-Archiv der Photographischen Sammlung der Berlinischen Galerie. – »Heinrich Zille ist kein Aktphotograph, der den Akt stilistisch ausreizt. Die Aktphotographien, die wir von ihm kennen, wirken eher wie die Mitnahme zufälliger Situationen, was auf den Reportagecharakter seiner Photographien hinweist« (Begleittext). Die Fotos entstanden im Atelier von Bildhauern im Umfeld der Berliner Sezession, sowie den Ateliers von August Heer und August Gaul. – Mit dem Textheft in der Originalhalbleinenmappe. – Ediert von der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg, Editionsnummern 362 C1–6.

LOT Nr: 23-0853-33 Kategorie: