865 Heinrich Heine. Französische Zustände. – Neue Gedichte.

Hamburg, Hoffmann und Campe 1833 und 1844. Leinenbände der Zeit.

Schätzpreis: 400

Startpreis: 280

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Beschreibung

Erste Ausgaben. – I. Das erste Buch Heines, welches in Deutschland erschien, nachdem der Dichter nach Paris übergesiedelt war. – Von der Zensur wurde der Text schärfstens kontrolliert, war man sich doch sicher, dass dieses Buch »zu den verwerflichsten gehöre, welche wir jemals zu prüfen veranlaßt worden sind«. – II. Erster Druck der ersten Ausgabe. – »Neue Gedichte« war zunächst als Fortsetzung vom »Buch der Lieder« gedacht. Das Buch erschien dann allerdings erst 17 Jahre später und enthält die erste vollständige und unzensierte Fassung von »Deutschland – ein Wintermärchen«, das Heine erst im Januar 1844 geschrieben hatte. Campe musste das Buch nicht zur Prüfung vorlegen, da es den Umfang von 20 Druckbogen überschritt. – Wohl eins der Velin-Vorzugsexemplare.

16,0 : 10,7 cm. [III]–XXVI, [2], 408 Seiten. – 16,7 : 11,3 cm. [2], 421, [1] Seiten. – Leicht berieben und bestoßen. – Beide etwas stockfleckig, in II die Innendeckel und zwei Blätter gestempelt.

Goedeke VIII, 557, 41 und 560, 73. – Wilhelm/Galley 581 und 436. – HSS009 und 017. – Sammlung Borst 1687 und 2120

LOT Nr: 23-0865-33 Kategorie: