866 Hermann Glöckner.

Zum 80. Geburtstag. Zeichnungen, Gemälde und Tafeln aus den Jahren 1911 bis 1945. Dresden 1969. Mit vier Farbserigraphien nach Arbeiten Glöckners sowie Tafeln und Abbildungen. Spiralgebundene Originalbroschur mit Farbserigraphien auf beiden Deckeln.

Schätzpreis: 250

Startpreis: 200

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

Sehr schöner, bibliophil gestalteter Ausstellungskatalog mit aufwendigen Siebdrucken, auf dem Vorderdeckel eine Originalarbeit Glöckners. – Mit Vorwort von Werner Schmidt. – Hermann Glöckner (1889–1987) war in den 1950er Jahren in der DDR nach der dortigen »Formalismusdebatte« lange Zeit künstlerisch isoliert. Die Ausstellung im Dresdner Kupferstich-Kabinett war seine erste Einzelausstellung in Ostdeutschland. Gezeigt wurden 151 Arbeiten, hier alle aufgeführt, einige abgebildet. – Tadellos. – Dazu: Hermann Glöckner. Ein Patriarch der Moderne. Herausgegeben von John Erpenbeck. Berlin, Buchverlag Der Morgen 1983. Geprägter Originalleinenband mit -schutzumschlag.

26,0 : 21,0 cm. [24| Seiten, einschließlich der Serigraphien und Tafeln. – Die Serigraphie auf dem Vorderdeckel mit kleinem Farbverlust am Oberrand.

Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 26-0866-33 Kategorien: ,