87 Melchior Lechter – Stefan George. Der Teppich des Lebens und die Lieder vom Traum und Tod

mit einem Vorspiel. [Berlin], Blätter für die Kunst 1899/1900. Mit Vollbildern und Buchschmuck von Melchior Lechter. Originalleinenholzdeckelband, Deckeltitel und ornamentale Verzierung in blaugrauem Prägedruck. – Widmungsexemplar.

Beschreibung

Erste Ausgabe dieser Gedichtsammlung. – Exemplar 201 von 300. – Erste Seite mit eigenhändiger Widmung von Melchior Lechter »Wer, wenn ich schriee, hörte mich denn aus der Engel Ordnungen? R. M. R. Dies ist ›Elisabeth‹ zur aller-heiligsten Nacht 1928 gewidmet«. – Gedruckt bei Otto von Holten, Berlin, auf starkem grauen Bütten in Rot und Schwarz. – Nachdem Melchior Lechter 1897 die ersten Titelblätter für Stefan George entworfen hatte, folgte 1898 mit Maeterlincks »Der Schatz der Armen« (vgl. die vorherige KatNr.) das erste gänzlich von ihm ausgestattete und gestaltete Buch. Nur ein Jahr später zeichnete er, dessen Schaffen dann für lange Zeit eng mit Georges Wirken verbunden bleiben sollte, den üppigen Buchschmuck für dessen »Teppich des Lebens« und überwachte die gesamte Drucklegung.

36,2 : 37,8 cm. [52] Seiten. – Bindung nach der ersten Lage gelockert.

Raub A 30. – Landmann 135. – Schauer II, 14