872 E[rnst] T[heodor] A[madeus] Hoffmann. Die Doppeltgänger.

Erzählung. Aus den Feierstunden besonders abgedruckt. Brünn, Joseph Georg Traßler 1825. Neuer Pappband im Stil der Zeit, mit Kleisterpapierbezügen, Rückenvergoldung und -schild.

Beschreibung

Erste Separatausgabe. – Sehr seltene Ausgabe des 1821 entstandenen Textes. Diesen hatte Hoffmann eigentlich für das Romanprojekt »Roman des Freiherrn von Vieren« vorgesehen, der als eine Art Fortsetzungswerk gemeinsam von den vier deutschen Romantikern E. T. A. Hoffmann, Adelbert von Chamisso, Friedrich de la Motte Fouqué und Karl Wilhelm Salice-Contessa geplant war, aber Fragment und unveröffentlicht blieb. Zunächst war der Text 1822 in der Romantiker-Anthologie »Feierstunden: eine Schrift für edle Unterhaltung« erschienen. – Mit einem lithographierten Arabesken-Exlibris, nach Notiz auf dem Vorsatzblatt wohl des dänischen Malers Karl Madsen.

17,5 : 11,3 cm. [2], 114 Seiten. – Leicht gebräunt, anfangs oben schmaler Wasserrand. – Titelblatt mit altem, angeschnittenem Besitzvermerk.

Salomon 228. – Goedeke VIII, 497, 63. – Nicht bei Borst

LOT Nr: 23-0872-33 Kategorie: