882 Jean Paul [Friedrich Richter]. 33 Erstausgaben.

1793–1827 und 1863. Einige mit gestochenen Frontispizen, Titeln und Titelvignetten. Einbände des 19. Jahrhunderts, meist der Zeit der Veröffentlichung.

Schätzpreis: 3.000

Startpreis: 2.000

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Die maßgebliche Bibliographie von Eduard Berend und Johannes Krogoll (B/K) verzeichnet 33 zu Lebzeiten erschienene »Originalausgaben«. In der dortigen Reihenfolge liegen folgende Ausgaben vor (30 Erstausgaben, es fehlen B/K 1a, 2 und 24a, Band 1):
Grönländische Prozesse. Zweite, verbesserte Auflage. Berlin, Voss 1822. Zwei marmorierte Pappbände. B/K 1b
Die unsichtbare Loge. Berlin, Matzdorff 1793. Mit Frontispiz von Daniel Chodowiecki und zwei Titelvignetten. Zwei Pappbände. B/K 3a
Hesperus, oder 45 Hundsposttage. Berlin, Matzdorff 1795. Mit drei Titelvignetten. Drei Pappbände. Besitzvermerk »Hasenclever-Schloßer«, später wohl Slg. Houben. B/K 4a
Hesperus … Zweite, verbeßerte und vermehrte Auflage. Berlin, Matzdorff 1798. Mit gestochenem Porträt und vier gestochenen Titelblättern. Vier Halblederbände mit Rückenschild und -vergoldung. Exlibris und Stempel »Oettingen-Wallerstein«. B/K 4b
Leben des Quintus Fixlein, aus funfzehn Zettelkästen gezogen […] Bayreuth, Lübecks Erben 1796. Mit Titelvignette. Halblederband. B/K 5a
Biographische Belustigungen unter der Gehirnschale einer Riesin. Erstes Bändchen [alles]. Berlin, Matzdorff 1796. Mit Titelvignette. Späterer Halblederband. B/K 6
Blumen-, Frucht- und Dornenstükke oder Ehestand, Tod und Hochzeit des Armenadvokaten F. St. Siebenkäs im Reichsmarktflecken Kuhschnappel. Berlin, Matzdorff 1796–1797. Mit drei Titelvignetten. Pappbände. B/K 7a
Blumen-, Frucht- und Dornenstücke […] Zweite, verbesserte und vermehrte Auflage. Berlin, Realschulbuchhandlung 1818. Vier Teile in zwei Halblederbänden. B/K 7b
Geschichte meiner Vorrede zur zweiten Auflage des Quintus Fixlein. Bayreuth, Lübecks Erben 1797. Mit Titelvignette. Halblederband. B/K 8
Der Jubelsenior. Ein Appendix. Leipzig, Beygang 1797. Roter Halblederband mit Vergoldung. B/K 9
Das Kampaner Thal oder über die Unsterblichkeit der Seele; nebst einer Erklärung der Holzschnitte unter den 10 Geboten des Katechismus. Erfurt, Hennings 1797. Mit zehn Holzschnitten. Moderner Pappband. B/K 10
Palingenesien. Fata und Werke vor und in Nürnberg. Leipzig und Gera, Heinsius 1798. Zwei Pappbände. Exlibris Lucy Spiegl. B/K 11
Briefe und bevorstehender Lebenslauf. Gera und Leipzig, Heinsius 1799. Halblederband. B/K 12
Titan. – Komischer Anhang zum Titan. Berlin, Matzdorff 1800–1803. Sechs Teile in vier Halblederbänden mit Rückenvergoldung und -schildern. B/K 13a und 14
Titan. Zweite Ausgabe. Berlin, Reimer 1846. Drei Leinenbände. B/K 13b
Clavis Fichtiana seu Leibgeberiana. Anhang zum I. komischen Anhang des Titans. Erfurt, Henning 1800. Halblederband. B/K 15
Das heimliche Klaglied der jetzigen Männer; eine Stadtgeschichte; – und die wunderbare Gesellschaft in der Neujahrsnacht. Bremen, Wilmans 1801. Pappband. B/K 16
Flegeljahre. Eine Biographie. Tübingen, Cotta 1804–1805. Vier Halblederbände. B/K 17a
Vorschule der Aesthetik, nebst einigen Vorlesungen in Leipzig über die Parteien der Zeit. Hamburg, Perthes 1804. Drei Halblederbände. Exlibris Salman Schocken. B/K 18a
Freiheits-Büchlein; oder dessen verbotene Zueignung an den regierenden Herzog August von Sachsen-Gotha; dessen Briefwechsel mit ihm ; – und die Abhandlung über die Preßfreiheit. Tübingen, Cotta 1805. Broschur. Stempel auf Titel. B/K 19
Levana oder Erziehungslehre. Braunschweig, Vieweg 1807. – Ergänzungs-Blatt zur Levana. Zwei Pappbände mit Rückenvergoldung. B/K 20a und 21a
Levana oder Erziehungslehre. – Ergänzungs-Blatt zur Levana. – Zweite, verbesserte und vermehrte Auflage. Stuttgart und Tübingen, Cotta 1814 und 1817. Drei Halblederbände mit Rückenschild und -vergoldung. B/K 20b und 21b
Friedens-Predigt an Deutschland. Heidelberg, Mohr und Zimmer 1808. Broschur. B/K 22
Des Feldpredigers Schmelzle Reise nach Flätz mit fortgehenden Noten; nebst der Beichte des Teufels bey einem Staatsmanne. Tübingen, Cotta 1809. Broschur. B/K 23
D. Katzenbergers Badereise; nebst einer Auswahl verbesserter Werkchen. Zweytes Bändchen. Heidelberg, Mohr und Zimmer 1809. Broschur, unbeschnitten. B/K 24a-2
D. Katzenbergers Badereise; nebst einer Auswahl verbesserter Werkchen. Zweite, verbesserte und vermehrte Auflage. Breslau, Max 1823. Drei Teile in einem Halblederband. B/K 24b
Dämmerungen für Deutschland. Tübingen, Cotta 1809. Unbeschnitten in Halblederband der Zeit. B/K 25
Herbst-Blumine oder gesammelte Werkchen aus Zeitschriften. Stuttgart und Tübingen, Cotta 1810–1820. Drei Teile in zwei Bänden; Halbleder- und Buntpapierband, beide mit Rückenschild. B/K 26
Leben Fibels, des Verfassers der Bienrodischen Fibel. Nürnberg, Schrag 1812. Halblederband. Die ersten Blätter restauriert. B/K 27
Museum. Stuttgart und Tübingen, Cotta 1814. Pappband. B/K 28
Mars und Phöbus. Thronwechsel im J. 1814; eine scherzhafte Flugschrift. Tübingen, Cotta 1814. Pappband. Mit Stempel der (sicher ob des Titels besorgten) »Köngl.-Hannov. Policei-Commission zu Stade«. B/K 29
Politische Fastenpredigten während Deutschlands Marterwoche. Stuttgart und Tübingen, Cotta 1817. Pappband. B/K 30
Ueber die deutschen Doppelwörter; eine grammatische Untersuchung in zwölf alten Briefen und zwölf neuen Postskripten. Stuttgart und Tübingen, Cotta 1820. Marmorierter Pappband mit Rückenschild. B/K 31
Der Komet, oder Nikolaus Marggraf. Eine komische Geschichte. Berlin, Reimer 1920–1822. Drei Teile in zwei Halblederbänden. B/K 32
Kleine Bücherschau. Gesammelte Vorreden und Rezensionen, nebst einer kleinen Nachschule zur ästhetischen Vorschule. Breslau, Max 1825. Zwei Halblederbände. B/K 33
Aus dem Nachlass veröffentlichte Erstausgaben:
Wahrheit aus Jean Paul’s Leben. Nebst zwei Nachbildungen der Handschrift Jean Paul’s und seinem Bildniß. Breslau, Max 1826–1833. Acht Teile in sieben Halblederbänden. B/K 209. – Selina oder über die Unsterblichkeit. Stuttgart und Tübingen, Cotta 1827. Zwei Teile in einem Halblederband mit Rückenvergoldung. B/K 210
Sammlungen, Nachlass, Biographisches:
Kleine Schriften. Jena, Voigt 1804. Pappband. B/K 189. – Jean Pauls Geist oder Chrestomathie [… Herausgegeben von C. H. L. Pölitz]. Vierte Auflage. Grätz, Tanzer 1821. Sechs Teile in drei Halblederbänden mit Rückenvergoldung. B/K 395. – Denkwürdigkeiten aus dem Leben von Jean Paul Friedrich Richter. Zur Feier seines hundertjährigen Geburtstages. Herausgegeben von Ernst Förster. München, Fleischmann 1863. Vier moderne marmorierte Pappbände. B/K 209. – Fünf Beigaben.

Aus einer niedersächsischen Privatsammlung. – Teils mit Besitzvermerken, wenige mit Stempeln. – Nicht kollationiert, kein Rückgaberecht.

LOT Nr: 23-0882-33 Kategorie: