912 Faksimiles – Les Très Riches Heures du Duc de Berry.

Manuscript No. 65 im Musée Condé in Chantilly. Faksimile und Kommentarband. Luzern 1984. Mit 131 Prachtminiaturen mit Gold- und Silberauflage und über 3000 Goldinitialen. Roter Originalmaroquinband mit reicher Vergoldung und Originalhalblederband. Zusammen im Acrylglasschuber.

Schätzpreis: 1.800

Startpreis: 1.200

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Eins von 980 Exemplaren (Gesamtauflage 1060). – Die Handschrift »zählt zu den berühmtesten und kostbarsten Büchern der Welt und ihre Miniaturen zu den schönsten des Mittelalters« (Verlagsbroschüre). Sie entstand im Auftrag von Jean de Berry. Die beteiligten Künstler waren die Brüder Limburg und Jean Colombe. – »Einsam überragt das zwischen 1410 und 1484 entstandene Werk an Innovation und Kühnheit die übrigen Werke seiner Zeit«. – Mit dem deutschen Kommentarband. – Tadellos.

30,4 : 21,5 cm. 206 Faksimileblätter. – Exlibris.

LOT Nr: 23-0912-33 Kategorie: