930 Faksimiles – Grandes Horas de Rohan.

Ms. Lat. 9471, Bibliothèque Nationale de France, Paris. [Faksimile und Kommentarband]. Madrid, AyN Ediciones 2005. Mit mehr als 500 vergoldeten und farbigen Miniaturen, darunter elf ganzseitige, und üppig vergoldetem Buchschmuck. Zweifarbiger Originallederband mit Rückenvergoldung und Rückenschild. In der Originalhalblederkassette mit Vergoldung. Originalleinenband mit -schutzumschlag.

Beschreibung

Exemplar XXXVII von 75 römisch nummerierten Exemplaren, die nicht in den Handel kamen (Gesamtauflage 1070). – Mit dem montierten Zertifikat. – Besonders prächtige Handschrift, die um 1420 entstand und gleichwertig neben den drei »Très riches Heures« des Herzogs de Berry steht. – »Zum ersten Mal erträgt es ein französischer Buchmaler nicht mehr, dass Hauptminiaturen im zierlichen Rahmen aus Gold und Blattwerk erscheinen; er beansprucht die ganze Fläche und drängt die Textanfänge an den unteren Rand. […] Einzigartig in seinem Ideenreichtum fasziniert [das Werk] mit seinem künstlerischen Ausdruck. Noch bewegen sich die Figuren so elegant, als stammten sie aus glücklicheren Zeiten […] vor der Niederlage der Franzosen bei Azincourt und den nachfolgenden Epidemien und Hungersnöten« (Einleitung). – Mit dem großformatigen, reich bebilderten Kommentarband in spanischer Sprache und einem weiteren von Eberhard König in deutscher Sprache (Simbach 2006).

30,5 : 21,5 cm. 239 beidseitig bedruckte Faksimileblätter; 378 bzw. 12 Seiten. – Tadellos, im Originalkarton.

LOT Nr: 26-0930-33 Kategorien: ,