935 Einbände – Grüne Ecrasélederbände (signiert: Meyer & Dohrn, Hamburg)

mit reicher ornamentaler und floraler Vergoldung – Inhalt: Adalbert Staeger. Der Nachsommer. Mit Kupfern von F. Staeger. München, Wiechmann 1919. Mit drei wiederholten, radierten Titelblättern und zwölf ganzseitigen Radierungen, alle signiert, und 17 illustrierten Zwischentiteln.

Beschreibung

Verziert mit schwungvollen Goldfileten und floralen Zierstücken. Die Deckel- und Stehkanten mit doppelten Goldfileten verziert. – Schöne Handeinbände der Hamburger Buchbinderei Meyer & Dohrn, die wohl nur von 1918/19 bis 1924 arbeitete. Diese Werkstatt »brachte unter künstlerischer Mitarbeit Anton Klings gute Lederarbeiten heraus« (Meier-Oberist, Das neuzeitliche hamburgische Kunstgewerbe. 1925. S. 327 und 351). Der Entwurf des Einbandes stammt nach einer Notiz im Buch von Anton Kling (1881–1963), seit 1908 Professor an der Hamburger Kunstgewerbeschule und von 1918 bis 1923 künstlerischer Leiter der »Hamburger Presse«.

20,2 : 14,0 cm. [4], 508; [4], 429; [4], 453, [3] Seiten. 15 Radierungen. – Rücken stark, aber gleichmäßig verfärbt, die Deckelränder auch betroffen.

Sennewald 205, 19,6

LOT Nr: 23-0935-33 Kategorie: