96 Einbände – Blauer Saffianlederband mit reicher Vergoldung, signiert (mit Stempel auf dem hinteren Vorsatzblatt) »E. Bosquet · Relieur & Doreur · Bruxelles«.

– Inhalt: [Arnaud] Berquin. Idylles. [Première et] Second recueil. Paris, Ruault 1775. Mit einem gestochenen Frontispiz von und 24 Kupfern nach [Clément-Pierre] Marillier.

Schätzpreis: 450

Startpreis: 300

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

Erste Ausgabe. – Cohen/Ricci lobt die Anmut der Kupfer »d’une gráce ravissante«. Hans Fürstenberg zählt sie »zu den feinsten Illustrationen im Zeitalter Ludwigs XVI.« und den in Dijon geborenen Künstler als »Personifizierung der Louis XVI-Illustration in all ihrer Sinnlichkeit«. – Die Kupfer mit Nummerierung. – Ganz entzückender Handeinband mit reicher Vergoldung auf Rücken, beiden Deckeln und Innenkanten. – Die Spiegel und Vorsätze mit blauer Seide bezogen, die zweiten Vorblätter mit Pfauenaugen-Buntpapier. – Émile Bosquet (1834–1912) arbeitete als Vergolder und Buchbinder in eigenen Werkstätten in Mechelen, Brüssel und Paris.

14,6 : 10,5 cm. 6, [2], 55, [1]; [4], 66 Seiten, 25 Kupfer. – Im Falz vor der ersten und der letzten Lage angebrochen.

Cohen/Ricci I, 139. – Fürstenberg, Buch im 18. Jhd., Seiten 104f

Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 26-0096-33 Kategorie: