974 Der Amethyst.

[Blätter für seltsame Litteratur und Kunst.] Herausgegeben von Franz Blei. Wien, C. W. Stern Dezember 1905 – November 1906. Mit 18 Tafeln. Originalhalbpergamentband mit vergoldeten Titeln und Kopfgoldschnitt.

Schätzpreis: 400

Startpreis: 280

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Erste Ausgabe, vollständige Folge aller zwölf erschienenen Hefte der erotisch-literarischen Zeitschrift. – Eins von 800 Exemplaren. – Auf chamoisfarbenem Bütten, die Tafeln auf Kunstdruckpapier. – Die Tafeln mit erotischen Zeichnungen von Thomas Theodor Heine, Marcus Behmer (unter seinem Pseudonym Maurice Besnaux), Aubrey Beardsley, Alfred Kubin, Karl Hofer, Willi Geiger, Felicien Rops, Franz von Bayros und anderen. – Als Publikation der Österreichischen Bibliophilen herausgegeben und nur für Subskribenten, nicht für den Handel, erschienen. – Hugo Hayn bezeichnete das Werk schon 1912 als »vergriffen«. »Es ist zu einer wahren Seltenheit geworden« (Stern-Szana). – 1907 erschien als Fortsetzung »Die Opale«. – Mit Haupttitel, Druckvermerk und dem Gesamtinhaltsverzeichnis.

23,3 : 18,5 cm. VIII, 402 Seiten, 18 Tafeln. – Einband berieben und etwas fleckig.

Hayn/Gotendorf I, 69. – Stern-Szana 54. – Raabe, Zeitschriften 17. – Dietzel/Hügel 106

LOT Nr: 23-0974-33 Kategorie: