979 Hans Leistikow – Bericht über die Besprechung des Projekts Automobilstrasse Hamburg Mailand.

Frankfurt 1926. Originalbroschur, Vorderdeckel mit Lithographie wohl nach Hans Leistikow.

Beschreibung

Sehr seltene und wichtige Publikation des Wirtschaftsamts der Stadt Frankfurt am Main, die Umschlaggestaltung stammt aller Wahrscheinlichkeit nach von Hans Leistikow (1892–1962). Der Frankfurter Stadtbaudirektor Ernst May hatte ihn 1925 mit der Leitung des graphischen Büros der Stadtverwaltung und der Neugestaltung sämtlicher städtischer Drucksachen beauftragt. Leistikows Wirken bis 1930 wird unter dem Begriff »Neues Frankfurt« subsumiert. – Das hier in Wortbeiträgen des Frankfurter Oberbaurats Hermann Uhlfelder und der anderen Anwesenden vorgestellte Projekt ist der Vorläufer des bekannteren »HaFraBa«-Plans. Die »Hamburg-Mailand«-Besprechung fand am 11. September 1926 statt, die Gesellschaft zur Planung des deutschen Streckenabschnitts Hamburg-Frankfurt-Basel wurde zwei Monate später gegründet. Das Projekt wurde zunächst nicht fortgeführt. Nach anfänglich ablehnender Haltung der Nationalsozialisten integrierte es Hitler in sein Prestigeprojekt »Reichsautobahnen«. – Sehr gut erhalten.

29,7 : 21,0 cm. 16 Seiten.

LOT Nr: 23-0979-33 Kategorie: