992 Gisèle Celan-Lestrange – Jean Daive. Le palais de quatre heures.

Deux eaux-fortes de Gisèle Celan-Lestrange. Paris, Brunidor 1971. Mit zwei Radierungen. Lose Doppelblätter in Originalumschlag, -leinenchemise und -schuber.

Schätzpreis: 300

Startpreis: 200

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Eins von 40 Exemplaren, weitere zehn kamen nicht in den Handel. – Im Druckvermerk von Verfasser und Künstlerin signiert. – Auf Velin »BFK Rives«. – Nach dem Tod ihres Mannes widmete sich Gisèle Celan-Lestrange einer graphischen Ergänzung der von Robert Altmann und Jean Daive herausgegebenen Zeitschrift »Fragment«.

52,0 : 34,5 cm. [32] Seiten. – Schuber etwas berieben.

Kliemand, Brunidor S. 42 und 75

LOT Nr: 23-0992-33 Kategorie: