995 Deutsche Dichterhandschriften.

Herausgegeben von Hanns Martin Elster. [Acht Bände der Reihe]. Dresden, Lehmannsche Verlagsbuchhandlung 1920–1921. Mit jeweils einem Porträt und vielen Faksimileseiten. Originalhalblederbände mit Rückenvergoldung.

Beschreibung

Die ambitionierte Reihe umfasste insgesamt 13 Bände. Die Vorzugsausgaben enthielten ein eigenhändig signiertes Widmungsblatt des jeweiligen Dichters, das gegenüber der Titelseite eingeklebt wurde. Die Vorzugsexemplare wurden in Halbleder gebunden. – Vorhanden sind hier folgende Bände: Wilhelm Raabe. [Gedichte]. Band 2. Ohne Signatur, da Wilhelm Raabe bereits 1910 verstorben war. – Walter von Molo. Im Ziergarten. Band 3. – Clara Viebig. Ein Kriegsandenken. Der Gast aus der anderen Welt. Band 4. – Wilhelm Schäfer. Die begrabene Hand. Band 8. – Carl Hauptmann. Zwei Abenteuer aus dem Rübezahlbuch. Band 9. – Gustav Frenssen. Eine Handvoll Geld. Band 10. – Elisabeth von Heyking. Wiederkehr. Band 11. – Waldemar Bonsels. Das erste Kapitel der Indienfahrt. Band 12. – Jeder Band mit einer Einleitung des Herausgebers, meist mit einer Autobiographie des Dichters. – Dazu: Dublette von Band 3.

29,2 : 23,0 cm. – Bei Band 8 die Gelenke leicht berieben. – Stellenweise leicht stockfleckig.

LOT Nr: 23-0995-33 Kategorie: