A-108 Führer durch die Ausstellung »Entartete Kunst«. – Entartete Musik.

Eine Abrechnung von Staatsrat Dr. Hans Severus Ziegler. Mit zahlreichen Abbildungen. Zwei illustrierte Originalbroschuren, montiert in einen beschrifteten Papierumschlag.

Schätzpreis: 400

Startpreis: 280

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

I. Berlin, Verlag für Kultur- und Wirtschaftswerbung [Ende 1938]. Zweite Auflage, auf Kunstdruckpapier. Für diese neue Ausgabe hatte Richard Haizmann gegen die Bezeichnung »Jude« protestiert. Drei Textstellen wurden gegenüber der Erstausgabe von 1937 verändert. – II. Düsseldorf, Völkischer Verlag [1938]. Die Ausstellung öffnete am 24. Mai 1938 innerhalb der »Reichsmusiktage« in Düsseldorf. Sie ging auf eine Initiative von Dr. Hans S. Ziegler, Direktor des Weimarer Nationaltheaters – und nach Ende der NS-Zeit Theaterleiter in Essen sowie Gymnasialdirektor auf Wangerooge –, zurück. Die Abbildungsseiten verspotten u. a. Arnold Schönberg, Kurt Weill, Bertolt Brecht und, unter dem Stichwort »Entartete Kunst und Entartete Musik Hand in Hand«, Gemälde von Carl Hofer und Paul Klee. Auf dem Umschlag wurde das Plakat zu Ernst Kreneks »Jonny spielt auf« persifliert. – Sehr selten.

20,7 : 14,7 cm. 30, [2] bzw. 32 Seiten. – Vorderumschläge durch Montage in den Umschlag am Falz etwas verklebt.

Barron S. 356ff. und S. 180f. – Drüner/Günther S. 149ff

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-0108-33 Kategorie: