A-116 Faksimiles – Codex Aureus Escorialensis.

Das Goldene Evangelienbuch Kaiser Heinrich III. Das salische Kaiser-Evangeliar. Cod. Vitr. 17 der Real Bibliotheca de San Lorenzo El Escorial. Faksimile und Kommentarbände. Madrid, Testimonia, und Münster, Bibliotheca Rara 1995–2001. Mit 56 Miniaturen, zwölf Kanontafeln sowie zahlreichen Dekor- und Schmuckseiten und Initialen in Gold und Farben. Leuchtend roter Originalleder-Holzdeckelband mit vergoldeten Eck- und Deckelbeschlägen, überaus reicher Vergoldung und dreiseitigem Goldschnitt. In rot-goldener Kassette. Zwei Originalseidenbände.

Schätzpreis: 4.000

Startpreis: 2.800

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Exemplar 405 von 980 (Gesamtauflage 1040). – Der Mitte des 11. Jahrhunderts entstandene »Codex Aureus Escorialensis«, auch bekannt als »Salisches Kaiserevangeliar«, »Speyerer Evangeliar« oder »Liber Vitae«, zählt zu den bedeutendsten Prachthandschriften der ottonischen Buchmalerei. Gefertigt wurde er in der Abtei von Echternach mit ihrem berühmten Skriptorium. Der prunkvolle Codex gilt als das größte mittelalterliche Evangeliar, das jemals hergestellt wurde. – Mit dem ausführlichen Kommentar, herausgegeben von Johannes Rathofer, in zwei Bänden, die erst 1999–2001 erschienen. – Dazu die Dokumentationsmappe mit Musterblättern und Kommentaren.

52,5 : 34,5 cm. 170 Faksimileblätter. – 28,7 : 21,7 cm. 562, 654 Seiten.

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-0116-33 Kategorie: