A-122 Nicolaus Perottus. Cornucopiae.

Lyon, Jacobus Maillet 1501. Mit zahlreichen kolorierten Initialen, figürlich oder floral verziert. Schweinsleder-Holzdeckelband mit zwei Schließen.

Schätzpreis: 1.200

Startpreis: 800

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Niccolò Perotti (1429–1480), der von Kaiser Friedrich III. zum Dichter gekrönt wurde, stand seit Mitte des 15. Jahrhunderts in päpstlichen Diensten. Sein Kommentar zu den epigrammatischen Dichtungen des römischen Dichters Martial (ca. 40–103 n. Chr.) erschien posthum 1489 in Venedig. Im Laufe der folgenden Jahre wandelte sich der Text »zu einem umfassenden Lexikon der guten lateinischen Ausdrucksweise«. In der vorliegenden Ausgabe werden 147 Epigramme zitiert und – teils ausführlich, teils sehr knapp – kommentiert. Mit Einleitungen, umfangreichem Register und am Ende Perottos »In proemium Plinii«. – Besonders reizvoll sind im vorliegenden Exemplar die zahlreichen kolorierten Initialen in zwei Größen und die große Druckermarke von Jacobus Maillet.

35,5 : 25,5 cm (Folio). [28], CCXL Blätter. – Blatt AA 1 am Oberrand beschnitten, etwas fleckig und mit Randläsuren. – Innendeckel mit gestochenem Wappenexlibris, Titelblatt mit Bibliotheksschild »Lit C. Witzleben zu Liebenstein« mit Wappen. Vereinzelte alte Anmerkungen, zwei Blätter mit Kritzeleien. Hinterer Innendeckel mit Überklebung, dadurch die zwei letzten Blätter am Oberrand leicht fleckig.

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-0122-33 Kategorie: