A-127 Daniel Chodowiecki – [Samuel] Richardson. Clarisse Harlowe.

Traduction nouvelle et seule complète par M. Le Tourneur. […] ornée de figures de célèbre Chodowiecki, de Berlin. Tome premier [–] dixième. Genf, Paul Barde 1785–1786. Mit gestochenem Porträt und 21 Kupfertafeln, davon 15 von Daniel Chodowiecki und sechs von Johann Rudolf Schellenberg. Marmorierte Kalblederbände der Zeit mit reicher Rückenvergoldung, je zwei grün-goldenen Rückenschildern und marmorierter Schnittbemalung.

Schätzpreis: 600

Startpreis: 400

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Die erste von Chodowiecki illustrierte Ausgabe. – »Für die Entwicklung nicht nur des englischen Romans, sondern auch der gesamten erzählenden Literatur der westlichen Welt war Richardsons Charakterroman von außerordentlicher Bedeutung […] der Einfluß des Romans auf […] Goethe, Rousseau und Henry James war beträchtlich« (KLL III, 2040). Der berühmte sentimentale Roman, der für seine Gattung stilbildend wirkte, fand in Chodowiecki einen kongenialen Illustrator: »Weitaus die bedeutendste und schönste Leistung sind die fünfzehn Kupfer zur französischen Ausgabe des […] Seelenromans ›Clarissa‹. Jedes dieser Blätter ist ein vollendetes Kunstwerk. […] Mit ihnen hat Chodowiecki gleichsam den Höhepunkt seines Schaffens erreicht« (Lanckoronska/Oehler II, S. 118).

20,7 : 13,0 cm. – Minimal berieben und bestoßen, unteres Kapital von Band I stärker. Zwei Bände mit kleiner Wurmspur im Gelenk. – Vereinzelt leichte Feuchtigkeitsflecken im Kopfsteg.

Engelmann 521–527 und 550–557. – Bauer 1129–1143. – Sander 1726. – Cohen/Ricci 892 (beide schreiben alle 21 Kupfer Chodowiecki zu, vgl. aber Lanckoronska/Oehler II, 177)

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-0127-33 Kategorie: