A-147 Jacques Houplain – Pierre de Ronsard. Odes amoureuses

avec des ornements gravés à l’eau-forte par Jacques Houplain. Paris, Jean Porson 1953. Mit 25 Radierungen im Text. Olivgrüner Maroquinband mit zweifarbigen Wildlederintarsien, Kopfschnittvergoldung und vergoldetem Rückentitel (signiert: P.-L. Martin, 1957) in Chemise. Zusammen mit Halbmaroquinmappe im Schuber mit Lederkanten. Der Originalumschlag mit radierter Bordüre ist eingebunden.

Schätzpreis: 500

Startpreis: 340

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Exemplar 7 von zehn der absoluten Vorzugsausgabe, gedruckt auf Japan, mit einer Suite der 25 Radierungen in Olivgrün und einer beigelegten Originalkupferplatte (Gesamtauflage 225). – Die Radierungen im Text und auf dem Umschlag wurden in Schwarz gedruckt. Einige bilden nahezu blattgroße Illustrationen, andere Vignetten und Bordüren. – Der 1920 geborene Künstler widmete sich ganz der Technik der Radierung und illustrierte in seiner frühen Schaffensphase nach dem Zweiten Weltkrieg u. a. Lautreamonts »Chants de Maldoror«, die »Genesis« und die Dichtungen der Sappho. – Der schöne Handeinband stammt von Pierre-Lucien Martin (1913–1985), einem französischen Buchbinder, der in einem Atemzug mit Bonet, Mercher, Rose Adler und Creuzevault genannt werden kann. – Schönes Exemplar.

15,0 : 9,8 cm. 48 Seiten, 4 Blätter. Mit 24 Radierungen und einer Suite mit 25 Radierungen. – Rücken etwas verfärbt.

Strachan S. 334, Abb. auf S. 245. – Monod 9916

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-0147-33 Kategorie: