A-149 Werner Klemke. Sieben Holzstichfolgen.

Schätzpreis: 400

Startpreis: 280

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

I. Es lebe was auf Erden stolziert in grüner Tracht. 27 Holzstiche auf 13 Blättern, davon zwölf koloriert und signiert. – II. Wer pocht? Herr Nachbar? Nur herein. 20 Holzstiche zu Gedichten von Gotthold Ephraim Lessing, auf neun Blättern, alle signiert. – Beide Folgen erschienen im Leipziger Verlag Karl Quarch 1976 bzw. 1978. Lose in Originalleinenkassetten (Format: 36,5 : 23,2 cm, Auflage 400 bzw. 500 Exemplare. – III. Christian Reuter. Schelmuffsky. Elf (statt zwölf) signierte Holzstiche. 1954/1991. – IV. Giovanni Boccaccio. Das Dekameron I [und] II. 24 Holzstiche. 1958/1991. – V. E. T. A. Hoffmann. Klein Zaches, genannt Zinnober. Sechs Holzstiche. 1963–1985/1991. – VI. Honoré de Balzac. Das Haus zur ballspielenden Katze. Piérre Grassou. Neun (statt acht, einer doppelt) Holzstiche. 1964/1991. – VII. Poggio. Die Facezien. Zwölf Holzstiche. 1967/1991. – Die Kassetten III–VII enthalten Holzstiche Klemkes aus den Jahren 1954–1967 und wurden, im Auftrag des Künstlers, 1991 von Lutz Nessing gedruckt. Die Holzstiche alle signiert, datiert und mit Klemkes rotem Monogrammstempel. Auf Velin, jede Folge mit einem Titelblatt in marmorierter Pappkassette (Format: 20,5 : 14,2 cm), Auflage je 20 Exemplare. – Werner Klemke (1917–1994) zählte zu den bekanntesten Illustratoren der DDR. In Anlehnung an Walter Triers »Lilliput«-Titelbilder mit dem berühmten Scotchterrier schuf Klemke für die Monatszeitschrift »Magazin« mehr als 400 Titelbilder, in denen jeweils ein Kater versteckt war. – Alle makellos erhalten.

Kunze 677, 706 und 824. – Eichhorn, Quarch 47 und 56

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-0149-33 Kategorie: