A-293 Heinrich Regius [das ist: Max Horkheimer]. Dämmerung.

Notizen in Deutschland. Zürich, Oprecht & Helbling 1934. Originalbroschur mit dem Originalumschlag nach Entwurf von Max Bill.

Schätzpreis: 600

Startpreis: 400

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Erste Ausgabe. – Dedikationsexemplar des Verlages, wohl für den Philosophen Karl August Wittfogel (1896–1988), mit eingeklebter Grußkarte des Verlages und Wittfogels »Library«-Stempel. – Max Horkheimer gründete 1926 gemeinsam mit Erich Fromm und Herbert Marcuse das »Institut für Sozialforschung«. Es bildete das Zentrum der später als »Frankfurter Schule« bezeichneten Gruppe von Philosophen, der auch Karl August Wittfogel angehörte. Dieser war 1934 aus KZ-Haft entlassen worden und konnte zunächst nach England, dann in die USA emigrieren. – Das Buch durchgehend mit seinen Anstreichungen und Anmerkungen, besonders ausführliche Notizen auf den letzten leeren Blättern. Mit zwei hektographierten Beilageblättern mit Werbetexten des Verlages.

21,2 : 14,6 cm. 276, [4] Seiten. – Umschlag aufgezogen, mit – am Rücken mit größeren – sonst nur unbedeutenden Fehlstellen. – In grauer Leinenkassette.

Exilarchiv 2504

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-0293-33 Kategorie: