A-300 Karl Rössing – Günter Eich. Abgelegene Gehöfte.

Mit vier Holzschnitten von Karl Rössing. Frankfurt am Main, Georg Kurt Schauer 1948. Mit vier montierten signierten Holzstichen. Originalpappband.

Schätzpreis: 450

Startpreis: 300

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

Erste Ausgabe. – Exemplar 13 von 25 der Vorzugsausgabe auf Hadernpapier, die Holzstiche auf Chinapapier und signiert, der Druckvermerk vom Verfasser signiert. – Erste Gedichte von Günter Eich waren 1927 in der »Anthologie jüngster Lyrik« und 1930 in seinem Erstling »Gedichte« erschienen. »Während der Zeit des Nationalsozialismus verstummte Eich als Lyriker und wandte sich erst wieder 1948 an die Öffentlichkeit mit dem Band ›Abgelegene Gehöfte‹« (KNLL). – Geschenk des Verlegers an Christian Scheffler.

22,5 : 13,8 cm. 110, [2] Seiten. – Kapitale minimal bestoßen, Rücken leicht verfärbt, sonst tadellos.

Eichhorn/Mair 1.9. – KNLL V, 62

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-0300-33 Kategorie: