A-307 Rudolf Alexander Schröder. Lieder an eine Geliebte.

Berlin, Verlag der Insel bei Schuster & Löffler 1900. Originalpappband mit Rückenschild und Deckelvignette. – Widmungsexemplar.

Schätzpreis: 300

Startpreis: 200

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

Erste Ausgabe. – Eins von 300 Exemplaren (Gesamtauflage 315), auf Insel-Bütten. – Der Verfasser entwarf für sein zweites Werk drei reizende florale Vignetten und eine Initiale. – Auf dem Vortitel die eigenhändige Widmung des Verfassers »Seinem lieben Ernst Moritz Matthes, dem ›Bücherchen‹trinker mit der Bitte um Silentium«. – Beide Vorsatzblätter mit Bleistiftzeichnung wohl des Widmungsempfängers Ernst Matthes. Wie Schröder 1878 in Bremen geboren, studierte er an den Kunstakademien in Düsseldorf und München. Von 1900 bis 1911 lebte er in Paris, kehrte dann nach Deutschland zurück und fiel kurz vor Kriegsende 1918 an der Westfront.

18,5 : 12,8 cm. 72 Seiten. – Einband etwas berieben, Rücken teils lose.

Adolph 2. – Sarkowski 1541

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-0307-33 Kategorie: