A-358 Richard Tuttle – John Yau. The Missing Portrait.

Illustrated by Richard Tuttle. New Brunswick, Brodsky Center for Innovative Editions 2008. Mit fünf farbigen Papier- und Materialcollagen, teils gefaltet und doppelseitig. Originaleinband mit Pappmaché-Objekten auf beiden Deckeln.

Schätzpreis: 12.000

Startpreis: 8.000

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

regelbesteuert, ermäßigte MwSt
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Exemplar 10/10. – Auf dem letzten Blatt von Autor und Künstler signiert. – Eins der spektakulärsten Künstlerbücher Tuttles, das von außen bis innen von seiner intensiven Arbeit mit dem Material »Papier« zeugt. – Der skulpturale Einband wird von zwei Echsenpaaren dominiert, die aus Pappmaché gegossen wurden. Das Bezugspapier und das Lederimitat auf dem Rücken mit aufgedrucktem bzw. geprägten Schuppenmuster. Das dadurch suggerierte Material wirkt angesichts aktueller Diskussionen um Artenschutz sicher ähnlich provokativ wie Duchamps »Brust« auf dem Surrealisten-Katalog von 1947. – Inhalt: Der Text von John Yau in Buch- und Siebdruck und auf schwerem Velin von Hahnemühle. Jeder der fünf Textabschnitte wird durch eine aufwendige Collage von Tuttle eröffnet, der dafür verschiedenfarbige Papiergüsse, Pack- und Seidenpapier, Drähte, Gewebe und Wollfäden verwendete. – Die Papiergüsse und den Einband schufen Anne Q. McKeown und Lisa Switalski. – Makellos erhalten.

37,8 : 34,8 : 19 cm. [13] Blätter.

Zusätzliche Information
Tax

regelbesteuert, ermäßigte MwSt

LOT Nr: 24-0358-33 Kategorie: