A-63 Joseph Uhl. Ein Liebesmysterium.

12 Radierungen. 1913. 60 : 45 cm. Signiert.

Schätzpreis: 800

Startpreis: 550

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, volle MWst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Exemplar 16/40. – Zusammen mit Titel- und Inhaltsblatt in Originalleinenmappe. – Im Impressum nummeriert und nochmals signiert. – Die Radierungen, bei Heinrich Wetteroth, München, auf japanisches Handpapier gedruckt, sämtlich in Passepartouts montiert und dort typografisch nummeriert und bezeichnet. – Joseph Uhl (1877–1945) studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Ludwig von Herterich. »Als Rad[ierer] Autodidakt. Schuf Bl[ätter] meist symbolischen Inhalts von trefflicher Schwarzweißwirkung« (Thieme/Becker). – Selten.

Mappendeckel und leider auch alle Blätter, teils bis in die Darstellung, stockfleckig. Titel und Inhalt zudem gebräunt und mit Randknicken und kleinen Einrissen.

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, volle MWst

LOT Nr: 24-0063-33 Kategorie: