A-67 Almanach du Bibliophile

pour l’année 1898[–]1903. Paris, Éditions d’Art Edouard Pelletan 1898–1903. Mit zusammen etwa 210 Holzstichen (Illustrationen, Bordüren und Vignetten). Illustrierte Originalbroschuren.

Schätzpreis: 1.200

Startpreis: 800

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Vollständige Reihe, es erschienen nur diese sechs Jahrgänge. – Je eins von 25 nummerierten Exemplaren der absoluten Vorzugsausgabe auf China – alle bezeichnet »H.C.« – mit einer Extrasuite der Holzstiche auf unbeschnittenem China (Gesamtauflage 1000 bzw. 900). – Die Illustrationen zu den Einzelbänden stammen von Bellery-Desfontaines, Florian, Steinlen, Grasset, Paul Colin und Louis Dunki. – Jeder Band enthält zwölf Texte zur Bibliophilie, ein Verzeichnis der französischen Bibliophilengesellschaften, eine Liste der wichtigsten Theaterpremieren und bibliophilen Bucheditionen sowie ein Verzeichnis des Verlages Edouard Pelletan. Zu den Autoren zählten Anatole France, Huysmans, Georges Vicaire u. v. a. – Wichtiges Dokument der französischen Bibliophilie um 1900, hier fast perfekt erhalten und in der Luxusausgabe. – Carteret: »Important ouvrage de critique sur la bibliophilie, avec un exposé de vues très personelles sur l’édition d’art«.

20,5 : 15,0 cm. Je ca. 300 Seiten. – Jeder Jahrgang in privater Leinenkassette mit montiertem illustriertem Umschlag. – Vereinzelt leicht stockfleckig.

Monod 191–196. – Carteret III, 144 und V, 12

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-0067-33 Kategorie: