A-79 Bauhaus – Kasimir Malewitsch. Die gegenstandslose Welt.

Die Übersetzung besorgte A. von Riesen. München, Albert Langen 1927. Mit 92 meist ganzseitigen Abbildungen. Gelb-roter Originalleinenband mit illustriertem Schutzumschlag.

Schätzpreis: 1.000

Startpreis: 650

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Erste deutsche Ausgabe. – Bauhausbücher 11. – Kasimir Malewitschs kunsttheoretischer Beitrag zu den Bauhausbüchern, unter anderem mit der Abhandlung zum Suprematismus wird durch zahlreiche eigene Werke und Arbeiten aus verschiedensten Kunstepochen illustriert. – »Drei Tage in Weimar, und man kann auf Lebenszeit kein Quadrat mehr sehen. Malewitsch hat 1913 schon das Quadrat erfunden. Welch ein Glück, daß er sich’s nicht hat patentieren lassen.« (Paul Westheim). – Die Umschlaggestaltung stammt von Laszlo Moholy-Nagy.

22,8 : 18,2 cm. 104 Seiten. – Umschlag mit kleinen Randverlusten. Untere Ecke gestaucht. – Schnitt minimal stockfleckig.

Wingler 563, 11 und Abb. auf Seite 425

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-0079-33 Kategorie: