B-103 Faksimiles – Les Belles Heures du Duc de Berry.

The Cloisters 1954, acc. no. 54.1.1. Faksimile und Kommentarband. Luzern 2003. Mit 172 goldgehöhten Miniaturen. Brauner Originalziegenlederband mit reicher Vergoldung. Zusammen mit Originalhalblederband im Acrylglasschuber.

Schätzpreis: 1.500

Startpreis: 1.000

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

Exemplar 233 von 980 (Gesamtauflage 1060). – Mit den Belles Heures schufen die flämischen Malerbrüder Limburg ein Meisterwerk der Buchmalerei, kein anderes Stundenbuch aus der umfangreichen Bibliothek des Herzogs von Berry ist reicher illuminiert. Die Leidenschaft des Auftraggebers für schöne Bücher ist verantwortlich für die denkbar luxuriöseste Ausstattung. – Die Handschrift wird im Metropolitan Museum of Art in der Cloisters Collection, New York, verwahrt. – Mit dem bebilderten Kommentarband von Eberhard König mit Transkription und Übersetzung. – Makellos erhalten.

25,0 : 18,5 cm. 225 Faksimileblätter; 220, [4] Seiten. – Kommentarband mit Besitzvermerk auf dem Vorsatzblatt.

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-1103-33 Kategorien: ,