B-150 Ottfried Zielke – Gerhild Ebel. Zeckenmilbenwanzenschaben.

Berlin 2002. Durchgehend serigraphiert, teils in Gold. Schwarz-goldener Originalhalbleinenband mit serigraphierten Deckelillustrationen.

Schätzpreis: 300

Startpreis: 200

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

Exemplar I, wohl Künstlerexemplar neben der Auflage von 45 Exemplaren, mit einem eigenhändigen Brief von Ottfried Zielke an Christian Scheffler (»ein kleiner Ostergruss, ich hoffe Sie haben dieses Buch noch nicht …«). – Zielkes Illustrationen und die seriellen Texte (alphabetische Reihung von Ungeziefernamen) wurden in Gold, Schwarz und Weiß auf schwarzes, weißes und goldenes Papier gedruckt. – Blockbuch. – »Eine Ode dem Ungeziefer in Gold, Weiß und Schwarz: ein Buch, das sich auf das Paradoxon von abstoßender Thematik und nobler Gestaltung gründet« (Webseite der Buchgestalterin Gerhild Ebel, die gemeinsam mit Cornelia Ahnert von 1991 bis 2007 die legendäre Objektzeitschrift »miniature obscure« herausgab.

55,0 : 21,5 cm. [30] Seiten.

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-1150-33 Kategorie: