B-158 Einbände – Rostfarbener Maroquinband mit reicher floraler Vergoldung, signiert »Walter Hacker, Leipzig«.

– Inhalt: August Strindberg. Aus seinen Werken. Eine Auswahl. Herausgegeben von Emil Schering mit einer Einleitung von Jos. Aug. Lux. Leipzig, Josef Singer 1923.

Schätzpreis: 300

Startpreis: 200

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

Exemplar XIV von 25 römisch nummerierten der Vorzugsausgabe auf schwerem Bütten. – Enthält 15 Erzählungen, ausgewählt aus der Gesamtausgabe bei Georg Müller. – Schöner Handeinband mit floralen Zierstücken in fünf Rückenfeldern und auf dem Vorderdeckel, Kopfschnitt vergoldet. – Walter Hacker war in den 1920er Jahren Nachfolger von Carl Sonntag in dessen Werkstatt in der Leipziger Sternwartenstraße. In der Zeitschrift »Der Zwiebelfisch« schreibt er 1922: »Ich habe bei der früheren Firma Carl Sonntag jun. als alleinige Spezialität 3 1/2 Jahre nur Pergamentbände gearbeitet, und zwar schon im Jahre 1909; erst 1912 kam Fräulein Thiersch zu Herrn Sonntag, um sich im Bücherbinden weiter auszubilden; ich habe Fräulein Thiersch den Pergamentband gelehrt, bin dann im Jahre 1913 bei Fräulein Thiersch in Stellung gewesen, war danach ebenfalls in Bremen bei der Bremer Presse in der Binderei und habe dort als Alleiniger sämtliche Pergamentbände gearbeitet.« – Auch Leder »konnte« Hacker ganz offensichtlich. – Besitzvermerk:.

20,8 : 13,8 cm. 491, [1] Seiten. – Die Ecken an den Stehkanten minimal berieben. – Vorblatt mit Besitzvermerk.

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst