B-258 Rudolf Alexander Schröder. Der Dichter und das Buch.

Hamburg 1930/1931. Roter Saffianlederband mit vergoldetem Titel.

Schätzpreis: 450

Startpreis: 300

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

Sonderdruck aus »Imprimatur « (Band 2, 1930). – Den Vortrag hielt Rudolf Alexander Schröder am 28. September 1930 auf der Jahresversammlung der Gesellschaft der Bibliophilen, den Sonderdruck sponserten 1931 einige Hamburger Mitglieder. – Dazu etwa 20 weitere Sonder- und versteckte Erstdrucke, u. a.: I. Prolog zu »Fest-Abend zum Besten der Hauspflege« Bremen 1911. – II. Dr. Focke zum Gedächtnis. 8. Juni 1923. Doppelblatt. – III. Geleitwort zur Faksimile-Ausgabe von »Wilhelm Hauff. Phantasien im Bremer Rathskeller.« Gabe der Bremer Bibliophilen Gesellschaft. 1927. Buch und Beiheft in Kassette. Eins von 300 Exemplaren. – IV. Verse für Bremen. Bremer Bibliophile Gesellschaft. 1928. Exemplar 113/250. – V. Paul Fleming. Ein Blick auf sein Leben und seine Werke. In: Abhandlungen und Vorträge der Bremer Wissenschaftlichen Gesellschaft. Bremen 1931. – VI. Wir sind noch in der Hütten. Choral von Hans Wenn. Hamburg 1937. Exemplar 54/100. Nicht bei Adolph. – VII. Ein Ausgeleit. Fünf Gedichte, in »In Memoriam Alfred Pauli. 1938. Privatdruck, zusammen mit Gedichten von Alfred Pauli. Eins von 150 Exemplaren. – VII. Gerhart Hauptmann. Bremer Rede zum 15. November 1952. Main, Eggebrecht-Presse 1953. Ein von 1000 Exemplaren. Besitzvermerk Goedeckemeyer. – Weitere zwölf Kleinschriften, Einblattdrucke u. ä. – Teils leichte Alterungsspuren. Kein Rückgaberecht.

Adolph 199 sowie 20, 741, 23, 497, 145 (ohne Beigaben I, VI und VII) u. v. a

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 24-1258-33 Kategorien: ,